Home

Tiergestützte Therapie

Eine Mitarbeiterin der Praxis arbeitet in der Therapie mit „Kalle – dem Therapiepferd“.
Kalle ist ein gutmütiges Großpferd der auch ein nicht perfektes Handling durch Patienten nicht übel nimmt.

Die Vorzüge dieser „anderen Therapie“ wirken in:

  • Tonusregulierung durch die Arbeit auf dem Pferd
  • Haltungs- und Bewegungsverbesserung
  • Steigerung des Selbstbewusstseins durch angeleitete Pflege des Pferdes
  • für Erwachsene + Kinder
Präventive Maßnahmen

Grundschulen:
• Konzentration • Fingergeschick • Kreativangebote • Knobel-/ Kniffel-/ Rätselstunde - logisches Denken

Kindergärten/ Kita’s:
• Schulvorbereitung • Sinneslandschaft • Konzentration • Grob- & Feinmotorik

Senioren:
• Biographiearbeit • Lesungen/ Gespräche • Gedächtnisgruppe • Sitztanzgruppe • Koch-/ Back-/ Salatgruppe; Getränke • Handwerksgruppe/ Holzarbeiten

Diese Angebote finden in Gruppen von ca. fünf Teilnehmern statt. Entweder in unseren Praxisräumen oder in den Einrichtungen (Kindergarten, Schule, Seniorenheim).
Wir erstellen dann je nach Bedarf ein individuelles Programm.